Programm

bis 10:00 Uhr
Individuelle
Anreise, Begrüßungskaffee

10:00 Uhr-10:05 Uhr
Begrüßung
Dr. med. Andreas Lueg, Hameln

10:05 Uhr-11:05 Uhr
Diabetischer
Fuß-WundauflageStudienergebnisse: Was ist gesichert?
Prof. Dr. med. Maximilian Spraul, Rheine

11:05 Uhr-11:10 Uhr
V
orstellung von Dr. med. Thomas Werner
ab 01.04.2015 neuer Chefarzt im Diabeteszentrum Bad Lauterberg

11:10Uhr-11:20Uhr
Kaffeepause

11:20 Uhr-13:05 Uhr
V
ier parallele Fallseminare
Gabriel
e Müller-Hunold, Grasleben
Dr. med. Andreas Lueg, Hameln
D
r. med. Olaf Ney, Neustadt am Rübenberge
D
r. med. Dr. rer. nat. Wolfgang Schröter, Osterode

13:05 Uhr-13:45 Uhr
Mittagsimbiss


13:45 Uhr-17:30 Uhr
V
ier Workshops (die Workshops dauern 45 Minuten mit jeweils einer Pause von 15 Minuten dazwischen)
1) Orthopädische Schuhtechnikwie wird was entlastet?
Peter Schievink, Hannover

2) Stadiengerechte Wundbehandlung
Dr. med. Dirk Sommer, Hannover

3) Verordnung von Hilfsmitteln bei der Fußversorgung (Schutzschuhe,etc.)
Dr. med. Florian Thienel, Quakenbrück

4) Diagnostic-Kompression: Behandlung des Ulcus cruris
Birte-Anneke Heyd, Northeim

17:30 Uhr-18:30 Uhr
V
on der Wunde über den Abstrich zur Therapie!
Antibiotika-Einsatz
beim diabetischen FußsyndromBedeutung für die Vermeidung von Amputationen
Dr. med. Florian Thienel, Quakenbrück

Impressum | Kontakt | Disclaimer | Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen ...